Grundschulverbund

Spenge-Land

 

 

Herzlich Willkommen!

 

Spenge, 15.01.2021

 

 

 

Liebe Schüler*innen, liebe Eltern!

 

 

 

Die erste Woche des Distanzunterrichtes 2021 liegt hinter uns. Viele Herausforderungen hat sie an uns gestellt, auf viele Situationen mussten wir uns alle völlig neu einstellen.

 

Das habt ihr / Das haben Sie großartig gemacht! An Sie alle, an alle Kinder und auch an meine Kolleg*Innen hier ein wirklich großes Dankeschön!

 

 

Der Distanzunterricht hat sich durch eine bessere Ausstattung im digitalen Bereich (IServ, Videokonferenzen etc.) und durch diverse Fortbildungen, an denen wir als Kollegium teilgenommen haben, deutlich verändert, er ist professioneller und wir im Umgang damit sicherer geworden. Das freut mich sehr!

 

 

Meine Kolleg*Innen und ich, wir wollen unsere Schüler*Innen auch auf dem weiteren Weg des Lernens auf Distanz möglichst gut und nah begleiten. So haben einzelne Lehrer*Innen nach Absprache mit Ihnen als Eltern in ihrer Klasse festgestellt, dass die Unterlagen über IServ zukünftig schon am Wochenende vorher eingestellt werden sollten, damit Ihnen als Eltern noch genug Zeit für die Vorbereitung und Planung bleibt. Solche Anregungen nehmen wir gerne an und setzen sie um.

 

Fragen zu den Unterlagen oder auch allgemeiner Art über E-Mail und Messenger beantworten wir allerdings nur von Montag bis Freitag. Wir alle – Sie und Ihre Kinder eingeschlossen – brauchen die Wochenenden für die eigene Familie und zur Erholung!

 

 

In diesem Sinne freue ich mich auf alle Ihre Fragen, Anregungen und Beiträge im Laufe der nächsten Woche.

 

Bleiben Sie gesund!

 

 

E. Kinnius
Schulleitung

 

 

 

 

 

Spenge, 09.01.2021

 

Liebe Eltern!

 

 

 

Am Montag, den 11.01.2021, startet an unserer Schule der Distanzunterricht. Folgendes möchte ich dazu noch einmal festhalten:

 

Alle für den Distanzunterricht notwendigen Unterlagen finden Sie auf unserer Schulplattform IServ. Dort liegen die Wochenpläne für die Kinder und alle Aufgaben sind ebenfalls eingestellt. Es handelt sich nicht nur um Arbeitsblätter oder Aufträge, die Ihr Kind im Schulbuch erledigen kann, wir stellen über diese Plattform auch Erklärvideos, Höraufgaben und vieles mehr zur Verfügung. Außerdem können wir uns über die Videokonferenzfunktion auch tatsächlich 1:1 mit den Schüler*Innen „treffen“. Jede*r Klassenlehrer*In wird Ihnen in einem eigenen Elternbrief Bescheid geben, wann und wie solche Online-Treffen stattfinden. Darüber hinaus können die Kinder zu festgelegten Zeiten im Messenger täglich Fragen zum Unterrichtsstoff an die Lehrer*Innen stellen.

 

 

Sollten Sie noch keinen I-Serv-Zugang haben, melden Sie sich bitte in der Schule. Wir können das ganz schnell noch für Sie einrichten und sind während des Lockdowns an beiden Standorten täglich zwischen 08:00 und 12.00 telefonisch erreichbar.

 

Wenn Sie keinen Zugang haben, holen Sie die Wochenpläne und ausgedruckten Unterlagen bitte an den Schulstandorten ab und bringen Sie die erledigten Aufgaben auch wieder hin. Wann das stattzufinden hat, werden Sie ebenfalls aus der Info der Klassenlehrer*Innen entnehmen können. Aus organisatorischen und datenschutzrechtlichen Gründen ist es uns nicht möglich, Ihnen auch auf anderen Wegen die Videos oder Hörbeispiele zur Verfügung zu stellen.

 

 

Sollten Sie noch Bedarf an einem Platz in der Notbetreuung haben, melden Sie Ihr Kind bis spätestens morgen Abend (Sonntag, 10.01.2021, 18:00 Uhr) mit diesem Formular verbindlich an, damit wir die Betreuung planen können. Da es sich um eine „Notbetreuung“ handelt, sind die Kapazitäten begrenzt.

 

 

Wir haben uns als Kollegium in den letzten Monaten intensiv mit dem Unterricht auf Distanz auseinandergesetzt. Uns ist es wichtig, die Kinder auch aus der Ferne eng und gut zu begleiten. Das versuchen wir jetzt – im „Stresstest“ – auch durch Intensivierung der persönlichen Betreuung der Schüler*Innen umzusetzen, wie schon erwähnt durch Videokonferenzen, aber auch durch Anrufe bei Ihren Kindern. Jede*r Klassenlehrer*in wird auf den für ihn/sie passenden Wegen den Kontakt halten und pflegen. Da die Teilnahme am Distanzunterricht mittlerweile auch gesetzlich verpflichtend geregelt ist und die Ergebnisse daraus auch in die Beurteilung mit einfließen müssen, ist die Gestaltung dieser Distanzunterrichtsphase deutlich anders ausgeprägt als noch im Frühjahr 2020.

 

 

Als Mutter von zwei schulpflichtigen Kindern ist mir sehr bewusst, welche Anforderungen im Moment an Eltern und Kinder gestellt werden und welche Schwierigkeiten sich daraus entwickeln. Ich teile die Ängste und Unsicherheiten über die Entwicklungen in der Zukunft allgemein und insbesondere darüber, dass gerade unsere Kinder diese seltsame Zeit unbeschadet in ihrer Entwicklung überstehen. Nichtsdestotrotz bin ich davon überzeugt, dass wir diese Krise meistern werden, dass unsere Kinder daran nicht scheitern, sondern wachsen werden und dass wir durch alle diese Situationen, die wir uns niemals vorstellen hätten können, stärker werden.

 

In diesem Sinne – bleiben Sie gesund!

 

 

 

E. Kinnius
Schulleitung

 

 

 

 

 

 

Spenge, 07.01.2021

  Liebe Eltern!

 

Ich hoffe und wünsche mir sehr, dass Sie alle gut und gesund im Jahr 2021 angekommen sind. Und noch mehr hoffe und wünsche ich mir, dass 2021 das Jahr sein wird, in dem wir die Schrecken der Corona-Pandemie hinter uns lassen können.

 

Aus der Presse wissen wir bereits seit gestern sicher, dass weiterhin auch die Grundschulen ihren Beitrag zur weiteren Reduzierung aller Kontakte leisten müssen.

 

Heute Mittag erreichte uns die Schulmail des MSB NRW mit den für uns wichtigen und bindenden Informationen. Für Sie zusammengefasst heißt das:

 

-        Der Präsenzunterricht wird ab sofort bis zum 31. Januar 2021 ausgesetzt. Auch an den Grundschulen wird grundsätzlich für alle Jahrgangsstufen Distanzunterricht erteilt. Wir werden ab Montag auf unserer Plattform IServ die Aufgaben für unsere Schüler*Innen einstellen. Sollten Sie nicht in der Lage sein, benötigte Arbeitsblätter auszudrucken, sagen Sie Ihren Klassenlehrer*Innen bitte umgehend Bescheid. In diesem Fall können Sie diese gerne auch zu verabredeten Zeiten auf dem Schulhof abholen.

 

-        Die Teilnahme am Distanzunterricht ist laut „Zweite Verordnung zur befristeten Änderung der Ausbildungs- und Prüfungsordnungen gemäß § 52 SchulG vom 2. Oktober 2020 (GV. NRW. S. 975)für alle Schüler*Innen verpflichtend. Sie als Eltern haben dafür Sorge zu tragen, dass Ihr Kind dieser Verpflichtung auch nachkommt.

 

 -       Alle Eltern sind dringend aufgerufen, ihre Kinder zuhause zu betreuen, um so einen wichtigen Beitrag zur Kontaktreduzierung zu leisten. Bundesgesetzlich soll dahingehend geregelt werden, dass das Kinderkrankengeld im Jahr 2021 für zusätzliche 10 Tage pro Elternteil (20 zusätzliche Tage für Alleinerziehende) gewährt wird. Dieser Anspruch gilt auch für die Betreuung eines Kindes zu Hause.

 

-        Ab Montag, den 11. Januar 2021 bieten wir zusätzlich ein Notbetreuungsangebot in der Schule an. Sollten Sie dieses in Anspruch nehmen müssen, füllen Sie bitte dieses Formular aus und schicken Sie es per Mail (e.kinnius@gsspenge-land.de) an die Schule oder werfen Sie es am Standort Lenzinghausen in den Briefkasten. In der Notbetreuung erfolgt kein Unterricht!

  

Uns ist bewusst, dass die derzeitige Situation Ihnen als Eltern viel abverlangt. Als betreuende Grundschule sichern wir Ihnen unsere Unterstützung im Rahmen unserer Möglichkeiten zu! Für ein persönliches Gespräch bin ich grundsätzlich unter beiden Schultelefonnummern vormittags erreichbar.

 

Mit der großen Hoffnung, dass wir es alle gemeinsam schaffen, weiterhin gesund zu bleiben

 

E. Kinnius
Schulleitung

 

 

 

 

 

Spenge, 05.01.2021

 

Liebe Eltern und Schüler*Innen!

 

Sobald wir verbindliche Aussagen darüber haben, wie es mit der Schule nach dem Ende der Weihnachtsferien weitergeht, informieren wir Sie selbstverständlich umgehend. Bis dahin bitten wir um Geduld und Nachsicht, wir verfügen ausschließlich über die auch Ihnen bekannten Informationen aus der Presse.

 

Herzlichen Dank und hoffentlich bald mit aktuellen Informationen

 

E. Kinnius

Schulleiterin

 

 

 

 

 

Freitag, 18.12.2020

 

 

Liebe Schülerinnen und Schüler,

liebe Eltern!

 

Wir wünschen euch und allen, die euch wichtig sind, ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in das neue Jahr!

 

Bleibt alle gesund!

 

Das gesamte Team der Grundschule Spenge-Land

 

Spenge, 14.12.2020

 

Liebe Eltern!

 

In seiner Pressekonferenz gestern hat der Ministerpräsident des Landes NRW, Herr Laschet, noch einmal sehr klar deutlich gemacht, dass die Präsenzpflicht an den Schulen in den Jahrgangsstufen 1-7 aufgehoben ist, um die Kontakte aller Familienmitglieder noch einmal deutlich zu reduzieren und die Infektionsketten zu unterbrechen. Er hat alle Eltern dazu aufgerufen, die Kinder an diesen Tagen möglichst selber zu betreuen und ein Lernen auf Distanz zu ermöglichen. Viele von Ihnen haben diese Bitte schon wahrgenommen, danke dafür. Es ist uns aber genau so wichtig, Ihnen mitzuteilen, dass wir Ihr Kind natürlich auch gerne hier haben und beschulen, wenn Sie eben nicht die Möglichkeit haben, es daheim zu betreuen, weil sie selber arbeiten müssen.

 

Wie versprochen melden wir uns heute wieder bei Ihnen um Ihnen genauer mitzuteilen, wie diese letzte Woche vor den Weihnachtsferien ablaufen wird.

 

Egal, ob Ihr Kind in dieser Woche zur Schule geht oder daheim von Ihnen betreut wird: Jedes Kind wird dieselben Aufgaben und Anforderungen zu bewältigen haben.

Die Klassenlehrer*Innen stellen im Laufe des heutigen Vormittags Arbeitspläne zusammen, die an jedes Kind ausgegeben werden. Wenn Ihr Kind im Unterricht auf Distanz ist, können Sie diese Pläne entweder über die Plattform I-Serv downloaden oder morgen (Die, 15.12.2020) in der Zeit von 8:00 bis 09:30 Uhr auf „Ihrem“ jeweiligen Schulhof (jeweils im überdachten Bereich) abholen. Alle Bücher und Schulsachen, die Sie eventuell noch brauchen, die zurückgelassenen Sportbeutel und natürlich auch die noch nicht verteilten Wichtelgeschenke packen wir gerne mit dazu.

 

Bitte tragen Sie beim Abholen einen Mund-Nase-Schutz und betreten Sie den Schulhof nur, wenn kein Kind dort ist. Achten Sie auch darauf, den gebotenen Abstand zu anderen Erwachsenen einzuhalten, die sich gerade auf dem Schulhof befinden.

 

Wir weisen noch einmal dringend darauf hin, dass die Teilnahme am Unterricht auf Distanz verpflichtend ist!

 

An unserer Schule findet heute noch Unterricht nach Plan statt, ab morgen beginnt der Unterricht zur im normalen Stundenplan angegebenen Zeit, endet aber jeden Tag (Die – Fr) nach der 4. Stunde. Unterricht findet nur bei den Klassenlehrer*Innen und einer zusätzlichen fest zugewiesenen anderen Lehrkraft statt. Sport, Schwimmen und Musik werden in dieser Woche nicht erteilt. Busse fahren ab morgen nach der 4. und der 6. Stunde, an den Notbetreuungstagen fährt kein Bus.

 

 Einige wenige Anmeldungen für die Notbetreuung an den Tagen vor den Weihnachtsferien haben uns erreicht. Diesen Anforderungen kommen wir gemeinsam mit der Halbtagsbetreuung und der OGS gerne nach und betreuen Ihr Kind an diesen Tagen.

 

Für die zwei zusätzlichen Ferientage nach den Weihnachtsferien ist dieselbe Vorgehensweise notwendig. Wenn Sie an diesen Tagen eine Notbetreuung für Ihr Kind brauchen, verwenden Sie bitte dieses Formular (bitte ändern Sie die Daten entsprechend) und geben es umgehend (allerspätestens bis Freitag, den 18.12.) und vollständig ausgefüllt in der Schule ab.

 

 Wir bleiben als gesamtes Kollegium selbstverständlich weiterhin für Sie erreichbar und mit Ihnen in Kontakt. Wichtige Informationen finden Sie auch in den nächsten Tagen auf unserer Homepage.

Unter e.kinnius@gssspenge-land.de können Sie mich jederzeit erreichen.

 

 Liebe Grüße

 

E. Kinnius
Schulleiterin

 

 

 

 

 

 

Sonntag, 13.12.2020

 

Liebe Eltern!

 

Nicht nur die Infektionslage ist sehr dynamisch, auch die Situation an der Schule und in allen öffentlichen Bereichen unseres (Bundes-)Landes ist gerade vielen Veränderungen unterworfen.

 

Ich gehe davon aus, dass für Montag und Dienstag die gleichen Bedingungen wie noch am Freitag gelten. Für diese beiden Tage können Sie Ihr Kind immer noch von der Schule abmelden. Wir versichern Ihnen hiermit, dass es in der Schule keine Inhalte verpassen wird! Wenn Sie die Betreuung selber leisten können, tun sie das bitte und helfen Sie mit, alle nicht unbedingt nötigen Kontakte zu vermeiden. Wie es ab Mittwoch weitergeht, darüber gibt es noch keine genauen Auskünfte.

Sobald wir diese haben, melden wir uns selbstverständlich umgehend wieder bei Ihnen.

 

Bitte verfolgen Sie weiterhin die Einträge auf der Homepage.

 

Liebe Grüße und einen schönen und trotz aller Veränderungen entspannten 3. Adventssonntag wünscht Ihnen

 

E. Kinnius

Schulleiterin

 

 

 

 

 

 

 

Freitag, 11.12.2020

 

Liebe Eltern unserer Schüler*Innen!

 

Aufgrund der weiterhin sehr "dynamischen" Infektionslage traf heute folgende Information des Landes NRW bei uns an den Schulen ein:

In den Jahrgangsstufen 1 bis 7 können Eltern bzw. Erziehungsberechtigte ihre Kinder vom Präsenzunterricht befreien lassen.

Dies gilt ab Montag, den 14.12.2020. Sollten Sie diese Befreiung für Ihr Kind in Anspruch nehmen wollen,  teilen Sie das Ihren Klassenlehrer*Innen bitte in einer formlosen E-Mail an deren I-Serv-Account bis zum Sonntag, den 13.12.2020, mit. Informieren Sie uns auch, ab welchem Tag Sie Ihr Kind befreien wollen. Ein Wechsel zwischen Präsenz- und Distanzunterricht ist nicht möglich.

Wie auch immer Sie sich entscheiden: Keinem Kind erwächst aus der Entscheidung für den Distanzunterricht ein Nachteil!

 

OGS und Halbtagsbetreuung laufen erst einmal normal weiter. Je nach Nachfrage justieren wir da im Laufe der nächsten Woche noch einmal nach.

 

Es ist uns aufgrund der Zeit des Eintreffens dieser Information nicht möglich, schon am Montag Distanzunterricht anzu-

bieten, das bedarf noch einer umfangreichen Abstimmung und Vorbereitung im Kollegium. Ab Dienstag finden Sie aber auf unserer I-Serv-Plattform dementsprechende Einträge.

 

In der derzeitigen Situation wird uns allen sehr viel abverlangt. Mit gegenseitigem Verständnis und Rücksichtnahme sowie ganz viel Toleranz und Flexibilität haben wir das bis jetzt gut gemeistert und ich bin sicher, wir schaffen das auch weiterhin *miteinander*!

 

Liebe Grüße und ein schönes 3. Adventwochenende!

 

E. Kinnius

Schulleitung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unsere Homepage gibt einen Überblick über unseren Schulverbund

und stellt Informationen für Kinder, Eltern und Lehrer bereit.



Standort Lenzinghausen 

Turnerstraße 5

32139 Spenge

Tel.: 05225-2428

Fax: 05225-862837

E-Maillenzinghausen@gsspenge-land.de  

Standort Wallenbrück-Bardüttingdorf

Kreuzfeld 162

32139 Spenge

Tel.05225-2064

Fax05225-790145

E-Mailwaba@gsspenge-land.de


IServ

Die Grundschule Spenge-Land bietet das Schulnetzwerk IServ an. Das Webportal ermöglicht die sichere Kommunikation unter Schülerinnen und Schülern sowie den Lehrkräften. Sie unterstützt das digitale Lernen durch unterschiedliche Möglichkeiten in einem datenschutzrechtlichen Rahmen. 

 


Aktuelles

27.11.2020

Advent, Advent...hier geht's zu unserem digitalen Adventskalender




Bildung und Teilhabe: Lernen, lachen, mitmachen!

 

Im Kreis Herford gibt es für Kinder aus Familien mit geringem Einkommen eine finanzielle Unterstützung, damit alle Kinder und Jugendliche bei den Aktivitäten in der Kindertageseinrichtung, in der Schule und in der Freizeit mitmachen können.